Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Neuigkeiten bei Rocom eShop

28.03.2018 - ALBA. Ein neues Türstationenprogramm zum 50. Jubiläum

ALBA. Ein neues Türstationenprogramm zum 50. Jubiläum

Farfisa feierte im Jahr 2017 sein 50. Jubiläum als namhafter italienischer Hersteller für Tür- und Videosprechanlagen.

Allerdings wurde das Unternehmen schon in den 40er Jahren als Hersteller von Musikinstrumente gegründet. Dabei

erlangte die Marke eine weltweite Bedeutung hauptsächlich als Hersteller von elektronischen Orgeln, die zum Beispiel

von den Pink Floyd oder Elton John bespielt wurden. Seit 1967 entwickelt Farfisa aber auch Geräte und Systeme für

die Türkommunikation, Interkomanlagen und Hausautomatisierungssysteme. Dabei ist das Unternehmen immer führend

bei der Einsetzung der neusten Technologien: zum Beispiel 1975 mit der ersten Videosprechanlage, oder ab

1987 mit der ersten digitalen Bustürsprechanlage und 1990 mit der ersten Anlage für Hausautomatisierung. Spitzentechnologie

ist im Hause Farfisa so selbstverständlich wie die hohe Qualitätsanforderungen und das raffinierte Design,

immer und vollständig Made in Italy. Die Firma Rocom, ebenfalls nun seit über 25 Jahren aktiv, vertritt Farfisa

auf den deutschen Markt seit über 20 Jahren.

Zur Feier des Jubiläums wurde nun die neue Türstation ALBA (heißt auf Deutsch „Sonnenaufgang“) vorgestellt. Der

Name will nicht nur den Aufbruch zu einem neuen Niveau in Design, Zuverlässigkeit und technologischen Inhalt markieren,

sondern beschreibt auch das markante Erscheinungsbild des Produktes, wobei das zentrale runde Element

der Videokamera, mit verborgenem Lautsprecher, als aufgehende Sonne über einem Meer aus Klingeltasten, mit

feiner weisen diffusen LED Beleuchtung, erscheint. Das Ganze ist umrahmt mit einen optisch puristischen und fein

verarbeiteten Rahmen: wie ein Fenster im Sommerhaus auf der Adriaküste, früh am Morgen.

So frisch und neu die Designelemente auch erscheinen mögen sind aber die technologischen Inhalte die ALBA zu

einem Spitzenprodukt machen. Die modulare Türstation kann mit allen Elemente des DUO Bussystem eingesetzt.

Es handelt sich dabei um ein zweiadriges Bussystem für Sprech- und Videosprechanlagen das nun in seiner neusten

Ausführung eine Endkapazität von knapp 20.000 Videohaustelefonen besitzt. Dabei ist die Verkabelung immer zweiadrig,

bis zu Türstation, inklusive Stromversorgung. Die Module des Programmes sind so entwickelt und gebaut dass

sie einen erweiterten Betriebstemperaturbereich von -25 bis +50°C sowie einen IP65 Schutzgrad gewährleisten. Außer

dem Sprechmodul, mit oder ohne Kamera, steht auch ein Klingeltastenmodul zu Erweiterung zur Verfügung. Dieser

besitzt 4 Klingeltasten die bei Bedarf auch als Doppelklingeltasten, also 8 Tasten, eingesetzt werden kann.

Weitere Module wie Codeschloss, RFID Zutrittskontrolle, elektronisches Namenverzeichnis und vieles mehr werden

demnächst verfügbar sein.

Weiteres Merkmal von ALBA ist die Bedienungsfreundlichkeit gegenüber Menschen mit Behinderungen. Hierzu zählen

eine Weitwinkeloptik die auch Personen im Rollstuhl erfassen kann, die optischen Anzeigen für rufen, sprechen

und aktivierter Türöffner, sowie die optionale Einbaumöglichkeit einer Induktionsantenne für Gehörgeschädigte und

die Kennzeichnung der Klingeltasten mit einem Symbol in Blindenschrift.

Die Türstation ALBA kann auch als DUO Hybrid an TK-Anlagen mit einer analogen Telefonschnittstelle angeschlossen

werden. Weitere geplanten Varianten hierzu sind eine Verbindung über UMTS und über IP Netzwerke mit SIP

VoIP Technologie.

* zzgl. MwSt. und Versandkosten